Waltnergitarren Holz
 
Bau

F├╝r den Bau meiner Gitarren bevorzuge ich klassische Arbeitsmethoden und nat├╝rliche Materialien wie das F├╝llen der Poren mit Bimsstein, die Schellackpolitur und die Verwendung von Hautleimen. Die Instrumente sind mit einem ├╝berwiegenden Anteil in Handarbeit hergestellt.

Konstruktion:

Massive Decke mit unterschiedlicher St├Ąrkenausarbeitung
Innenkonstruktion wahlweise mit traditioneller f├╝nfstrahliger F├Ącherbeleistung oder mit einer Kreuzbeleistung, angelehnt an eine zum Patent angemeldeten Idee von Hermann Hauser I.
dezente Asymmetrien in der Beleistung erweitern das Resonanzspektrum
Spanische Hals-Korpus-Verbindung
Stegkonstruktion FABS f├╝r bestm├Âgliche Stimmung, herk├Âmmliche Stegeinlage auf Wunsch m├Âglich

Lack:

Schellackpolitur
optional mit ge├Âltem Hals

Spielbarkeit und Ergonomie:

Das schlanke Halsprofil verleiht optimalen Spielkomfort f├╝r die Greifhand.
Ein erh├Âhtes Griffbrett ├╝ber der Decke erleichtert das Spiel in den hohen Lagen.
Sehr gute Ansprache und Spielwiderstand f├╝r die Anschlagshand
Die bassseitig leicht reduzierte Zargenh├Âhe f├Ârdert eine ergonomische Haltung

Ma├če:

Mensurl├Ąnge: 65cm
Halsbreite am Obersattel: 52mm, am 12. Bund: 62mm;
Saitenabstand am Obersattel: 42,5mm, am Steg: 60mm

Halsma├če und Mensurl├Ąnge (63-66cm) k├Ânnen bei Bedarf nach Ihren W├╝nschen gestaltet werden.